Sie befinden sich hier: 

Kempen – die Perle des Niederrheins!

Ein Anziehungspunkt in Kempen ist die Kurkölnische Burg aus dem 14. Jahrhundert.

Ein mittelalterlicher Rundling mit einem kompakten historischen Stadtkern, der es in sich hat: Kempen ist wirklich eine runde Sache. Die Altstadt mit sehenswerten Patrizierhäusern und Fachwerkbauten gilt als eine der schönsten am gesamten Niederrhein. Sie verfügt über eine Vielzahl restaurierter, als Denkmal geschützter Bauwerke. Kempen ist ein Anziehungspunkt für Besucher aus Nah und Fern und Mittelpunkt des kulturellen und touristischen Lebens am Niederrhein.

Wer Kempen kennen lernt, lernt Kempen auch schätzen. Das Moderne wurde mit dem Historischen zusammengefügt, was sich zu einer unverwechselbaren Atmosphäre steigert. Kempen hat auf seine Vergangenheit gebaut und heute bestimmt das restaurierte Erbe auch wesentlich den liebenswerten Charme der Stadt. Es gibt viele gute Seiten, die man gar nicht alle beschreiben kann. Hier lässt es sich leben und arbeiten, einkaufen und ausgehen. Die Kulturszene setzt Akzente, die überregionale Beachtung findet. Der Sport setzt Akzente mit segeln, surfen, schwimmen im Erlebnisbad „aqua-sol", radfahren, wandern und vielem mehr. Des weiteren gibt es aber auch eine Kochkultur in den zahlreichen Gaststätten und Restaurants mit einer breiten gastronomischen Palette.

Lernen Sie Kempen nachfolgend von seinen schönsten Seiten kennen:

Sport & Freizeit - die vielseitige Erlebnisstadt

Kempen ist eine echte Sport­stadt. Rund 80 Prozent der Kinder und Jugend­lichen unter 18 Jahren sind in einem Sport­verein aktiv und auch viele Erwachsene nutzen das breite Sport- und Freizeit­angebot. Dabei werden aber nicht nur Hand- und Fuß­bällen nachgejagt. Auch der Reit­sport, die Leicht­athletik und Bad­minton sind hier neben vielen weiteren Sport­arten vertreten. Die Schwimm­vereine nutzen das beliebte Erlebnis­bad aqua-sol an der Berliner Allee, das im Laufe des Jahres 2013 in vielen Be­reichen modernisiert wird.

Am besten Sie schauen sich einmal selbst in der nach­folgenden Bilder-Galerie um, was Kempen in Sachen Frei­zeit und Er­holung so alles zu bieten hat.

Altstadtrundgang - auf historischer Entdeckungstour

Durch Finanzierung des Kempener Werbering wurden 27 herausragende Baudenkmäler in der Kempener Altstadt mit erläuternden Schildern versehen. In Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt der Stadt Kempen konnte so ein "Historischer Stadtrundgang" geschaffen werden, durch den die Besucher Kempen kennenlernen können.

Die angebrachte Zusatzbeschilderung erleichtert es den auswärtigen Besuchern, sich in der Kempener Altstadt zurechtzufinden.

Gastronomie - Altbier, Cocktails und Gambas

Auch die Kempener Gastronomie ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Viele Besucher nutzen die zahlreichen schönen Cafés, Kneipen und Restaurants zu einem gemütlichen Ausklang ihres Stadtbummels.

Und die Altstadt hat mit ihren vielen Gassen, Plätzen und Straßen wahrlich viel unterschiedliches zu bieten. Von der mediterranen italienischen Küche bis zur gutbürgerlichen und tradtionellen niederrheinischen Küche ist alles vertreten. Und für die Jüngeren und Junggebliebenen bieten sich hervorragwend die Lounge-Cafés und Cocktailbars an.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall wunderbare Stunden und schöne Begegnungen in der Kempener Altstadt!